Altersgerechte Fütterung von Katzen

Hilfe bei der Ernährung von Katzenwelpen
Die richtige Ernährung von Katzenwelpen bedeutet einen guten Start ins Leben und ist ausschlaggebend für ihre Entwicklung zu einer gesunden erwachsenen Katze.
Wachsende Kätzchen haben einen Erhaltungsbedarf, der dem von erwachsenen Katzen nahezu entspricht und benötigen darüber hinaus die Energie und die Nährstoffe für den Zuwachs von Körpergewebe, also das Wachstum.
Wenn ein Mangel an Nährstoffen besteht, kommt es zu einer Verzögerung des Wachstums.
Deshalb ist es wichtig, von Anfang an ein spezielles Futter für Katzenwelpen zu füttern, wie z.B. Dr. Link KITTEN Nassfutter. Denn so fatal ein Mangel an bestimmten Nährstoffen ist, so viel Schaden kann ebenso ein Überschuss oder Ungleichgewicht an bestimmten Nährstoffen anrichten.
Je jünger das Kätzchen, desto mehr Mahlzeiten sollten Sie ihm anbieten. Bei sehr jungen Kätzchen also ruhig noch 4 bis 5 Mahlzeiten am Tag. Beachten Sie dabei aber die Gesamtfuttermenge pro Tag.
Regelmäßige Kontrollen von Entwicklung und Wachstum durch Ihren Tierarzt helfen Ihnen dabei, Ihr Tier optimal zu ernähren.

Hilfe bei der Ernährung erwachsener Katzen

Das richtige Futter mit dem optimalen Nährstoffgleichgewicht ist bedeutend für die ständige Bereitstellung von Energie für den Organismus und um die Substanzen für Aufbau, Reparation und Regeneration der Organe zu liefern.

Darüber hinaus können und müssen über die Nahrung wichtige Mikronährstoffe wie Vitamine und Spurenelemente zugeführt werden. All das bieten die Dr. Link Tiernahrung.

Hat man sich verantwortungsbewusst für ein ausgewogenes Futter für sein Tier entschieden, angepasst an seine ganz eigene Lebenssituation, muss man sich vor Augen führen, dass viele Bissen, die gut gemeint sind, das sorgfältig hergestellte Gleichgewicht der Tiernahrung empfindlich stören können. Gerade Katzen überschreiten ihren täglichen Energiebedarf leicht durch ein zugestecktes Stück Käse oder Kuchen. Zudem sind einige Leckerbissen aus der menschlichen Ernährung für unsere Haustiere schädlich oder sogar giftig!


Hilfe bei der Ernährung älterer Katzen

Bei Katzen empfiehlt es sich, ab dem vollendeten 7.bis 8. Lebensjahr auf eine den speziellen Bedürfnissen älterer Katzen abgestimmte Tiernahrung umzustellen, wie etwa Dr. Link SENIOR Nassnahrung.

Der Kalorienbedarf älterer Tiere verringert sich, ähnlich wie beim Menschen, trotzdem benötigen sie natürlich weiterhin eine ausgewogenen Vitamin- und Nährstoffkomposition in ausreichender Menge.
Um den älteren Organismus nicht unnötig stark zu belasten, sollten Seniorfutter leichtverdauliche Proteine und Kohlenhydrate verwenden und einen niedrigen Gehalt an bestimmten Stoffen, z.B. Phosphor und Natrium aufweisen.

Das könnte Dich auch interessieren...